Produkte werden gesucht
14. November 2020 Ulrike / Kategorien: Unterwegs

Tragetuch binden

Das Binden eines Tragetuchs hält viele Eltern vom Kauf zurück. Es sieht ziemlich kompliziert aus und nicht jeder traut sich das mit einem Baby zu. Wie du das Tuch sicher bindest und warum das Binden kein Hexenwerk und schnell gelernt ist, zeigen wir dir in unserem Ratgeber.

Tragetuch binden

Das Wichtigste in Kürze

  • Getragene Babys schlafen besser ein
  • Freie Hände für andere Dinge
  • Elastisches Tragetuch ist einfacher zu binden
  • Das Tragetuch sollte am Rücken faltenfrei liegen und nicht einschneiden

  1. Wann das Tragetuch benutzen?
  2. Tragetuch binden - Welches Tragetuch ist einfach zu binden?
  3. Wie das Tragetuch binden beim Neugeborenen?
  4. Tragetuch binden – Techniken für größere Kinder
  5. Wie ein elastisches Tragetuch binden?
  6. Tragetuch binden für Neugeborene – wie sitzt das Baby richtig?

Wann das Tragetuch benutzen?

Ein Tragetuch kannst du immer benutzen – egal, ob zu Hause oder unterwegs. Wenn du erst einmal die Vorteile eines Tragetuchs erkannt hast und das Tragetuch binden kannst, wirst du es nicht mehr missen wollen. Und dein Baby sowieso nicht. Sobald du dich nämlich bewegst, wird dein Baby ruhig und fängt sogar oftmals an, selig zu schlummern.

Getragene Babys schlafen besser ein und du hast die Hände frei für andere Dinge. Das kann im Haushalt genauso hilfreich sein wie unterwegs.

Tragetuch binden: Welches Tragetuch ist einfach zu binden?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Es gibt kurze und lange Tragetücher zum Binden, normale und elastische. Eine weitere Variante ist ein Ring Slings, also Tücher, die Mithilfe eines Rings fixiert werden. Diese sind vielleicht etwas einfacher anzulegen, dafür aber deutlich weniger vielseitig als normale Tragetücher.

Tücher mit einer Länge von mindestens 4,60 m sind für Neugeborene am besten geeignet. Denn das Neugeborene muss schließlich im Tuch wirklich gut fixiert und der Kopf sowie der Rücken müssen abgestützt werden.

Ein elastisches Tragetuch zu binden gestaltet sich etwas einfacher als ein normal gewebtes.

Wie das Tragetuch bei Neugeborenen binden?

Die Techniken, wie man ein Tragetuch binden sollte, unterscheiden sich nicht nur vom Tuch selbst, sondern hängt vom Alter deines Kindes ab. Ein Neugeborenes wird anders getragen, als ein Kind, was schon sitzen kann.

Beim Tragetuch binden für Neugeborene solltest du die folgenden Dinge beachten:

  • Der Kopf muss gut gestützt sein
  • Der Rücken muss gestützt sein und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützen
  • Das Tuch muss bis zu den Kniekehlen des Babys reichen

Wird das Baby größer und kann den Kopf alleine halten, entfällt der 1. Punkt. Punkt 2 und 3 sind auch bei größeren Babys weiterhin wichtig. Kinder, welche bereits sitzen können, müssen nicht mehr ganz so eng eingewickelt werden. Schließlich wollen kleinere Babys eher kuschelig eng getragen werden, größere sind aber schon neugierig und wollen etwas von der Welt mitbekommen.

Es ist also gerade beim Tragetuch binden für Neugeborene wichtig, die richtige Bindetechnik zu wählen. Bewährt hat sich hier vor allem die Wickelkreuztrage, aber auch die doppelte Kreuztrage oder die Kängurutrage sind möglich.

Die Wickelkreuztrage ist für Neugeborene die beste Tragetechnik. Wie du die Wickelkreuztrage bindest, erfährst du im folgenden Video.

Tragetuch binden - Techniken für größere Kinder

Wenn dein Kind schon etwas größer ist, kannst du die Wickelkreuztrage auch noch weiter anwenden und das Tuch einfach im Rücken nicht ganz so hochziehen, sodass der Kopf etwas freier ist.

Oder du gehst beim Tragetuch binden zu einer anderen Tragetechnik über, zum Beispiel zur einfachen Kreuztrage oder zu einer Bindetechnik auf dem Rücken.

Wenn dein Baby schon sitzen kann, kannst du es auch auf der Hüfte tragen. In dem Fall ist allerdings ein etwas kürzeres Tragetuch besser geeignet, da du sonst zu viel Stoff übrig hast.

Wie ein elastisches Tragetuch binden?

Ein elastisches Tragetuch zu binden, ist tatsächlich einfacher als das Binden eines normal gewebten Tuchs. Elastische Tragetücher können bereits vorgebunden werden, bedeutet, du bindest das Tuch zuerst und setzt dann das Baby hinein.

Das Tuch wird vorbereitet, das Baby hineingesetzt und anschließend muss das Tuch nur noch fixiert und dem Körper deines Kindes angepasst werden. Mit einem normal gewebten Tuch ist das nicht möglich. 

Weitere Vorteile beim Binden eines elastischen Tragetuchs: Du kannst dein Baby zum Stillen oder Wickeln herausnehmen und das Tuch gebunden an deinem Körper lassen. Der elastische Stoff ermöglicht es dir, dein Baby einfach wieder hineinzusetzen. Mit einem gewebten Tragetuch hingegen müsstest du es komplett neu binden, sobald du dein Baby aus dem Tragetuch genommen hast.

Elastische Tragetücher sind bestens für Babys bis 10 kg geeignet. Viele Trageberaterinnen empfehlen ein elastisches Tuch vor allem in der ersten Lebenszeit deines Babys oder auch für Frühchen.

Die besten elastischen Tragetücher:

Alle Tragetücher

Tragetuch binden für Neugeborene – wie sitzt das Baby richtig?

Verständlicherweise ist es nicht ganz einfach für Tragetuch Neulinge, einzuschätzen, ob das Baby richtig sitzt. Wichtig ist beim Tragetuch binden immer die sogenannte Anhock Spreiz Stellung. Das heißt, dass der Stoff des Tragetuchs bis in die Kniekehlen reichen muss und nur der Unterschenkel frei herunterbaumelt.

Die Kniekehlen nehmen hierbei einen Winkel von 90° ein. Auf keinen Fall darf der Tuchstoff irgendwo im Oberschenkel oder gar im Genitalbereich einschneiden. Der Popo und die Beine des Babys bilden ein „M“, weswegen man auch von der „M-Position“ spricht. Dabei werden eine Hüftdysplasie und eine Belastung der Wirbelsäule vermieden und nur so sitzt dein Kind wirklich ergonomisch und physiologisch gesund.

Beim Tragetuch binden steht und fällt die optimale Sitzposition damit, ob du das Tuch richtig bindest oder nicht. Binde dein Baby so, dass es sich in der Kopfkuss-Position befindet. Du solltest dein Baby im Tragetuch problemlos auf den Kopf küssen können. Befindet sich der Kopf direkt unter deiner Nase, sitzt dein Baby zu hoch. Kannst du das Köpfchen nicht küssen, sitzt dein Baby zu tief. Binde dann das Tragetuch einfach neu, bis dein Baby in der richtigen Position sitzt.

Hinweis: Das Tragetuch sollte am Rücken faltenfrei liegen und nirgendwo einschneiden.

TOP 5 Tragetücher:

manduca Tragetuch Twist, anthracite-black anthrazit
  • Intuitive Handhabung
  • Bequem und sicher
  • Auch als sicherere Rückentrage verwendbar
Zum Produkt

Ergobaby Tragetuch Aura - Black schwarz
  • Superleicht, atmungsaktiv und elastisch
  • Mittelmarkierung und kontrastfarbige Nähte
  • Stützt das Baby
Zum Produkt

Hoppediz Babytragetuch, ca. 4,60 x 0,70 m, Amsterdam aqua hellblau
  • Gleichmäßige Dehnbarkeit
  • Guter Griff
  • Tuch von beiden Seiten tragbar
Zum Produkt

Hoppediz Baby-Tragetuch, Aberdeen
  • In spezieller Kreuzköperbindung gewebt
  • Etiketten kennzeichnen die Mitte des Tuchs
  • Mit aufgesetzter Klett-Tasche
Zum Produkt

Hoppediz Hoppediz® Babytragetuch Neugeborene Elastisches Tragetuch
  • Ab dem ersten Lebenstag nutzbar
  • Einfach und unkompliziert zu binden
  • Stützt dein Baby optimal
Zum Produkt

Alle Tragetücher